Versorgung von Generatoren durch Förderpumpenaggregate ATAM – GET für Stromerzeugung (Flughafen von Valencia)


Categoría: Häfen, Flughäfen, Radarstationen

Centro de Datos de Telefónica

Anforderungen und Bedürfnisse des Kunden

Die Sicherheits- und Betriebsanforderungen für Kraftwerke an Flughäfen verlangen die Anpassung der Sicherheitsprotokolle und Redundanzen, die die Kontinuität des Betriebs gewährleisten und mit aktiven Protokollen und Meldung von Zuständen und Zwischenfällen mögliche Versagen voraussehen und vermeiden. Sowie die aktuellen Richtlinien für die Kontrolle von Flüssigkeitsaustritten, die nicht nur Kosten und Störungen zur Folge haben, sondern auch die Tätigkeit von Unternehmen für Abfallbehandlung einschließen können, die den Stillstand der Anlage während der Reinigungsarbeiten notwendig machen neben rechtlichen Konsequenzen wie Verwaltungs- und Geldstrafen.
Angesichts der erforderlichen Stromleistung in den Kraftwerken stehen bei diesen eine Vielzahl an Notfall-Generatoren bereit, von denen einige redundant sind und bei der Planung der Arbeits- und Sicherheitsprotokolle beachtet werden müssen. Die Steuerung und Verteilung des Kraftstoffs im ganzen System wurde stets unter Berücksichtigung der im Kraftwerk des Flughafens erforderlichen Redundanz geplant.
In diesem Fall hat die Installation sechs Generatoren, die zu einem Hauptgenerator und einem Redundanzgenerator gepaart sind, durch drei speicherprogrammierbare Touch-Screen-Steuerungen kontrolliert werden und untereinander über Mod-bus-Anschluss kommunizieren und darüber auch die Kontrollzentrale ansteuern. Die Befüllung der Tagesbehälter erfolgt jeweils für eine Arbeitsleitung durch ein ATAM-GET Förderpumpenaggregat.

Um die Details, Elemente und Schemata der Installation zu kennen, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Ich akzeptiere Bedingungen

SIMKA verwendet seine eigenen und dritten , um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und Cookies zur ständigen analítica.Si Browsing wir verstehen, akzeptieren Sie unsere cookie-richtlinie