Automatisierte Kerosinversorgung von Prüfständen für JET-A1-Flugzeugtriebwerke


Categoría: Industrie: BHKW, Wasseraufbereitungsanlage, Industriesonderanfertigungen…

Anforderungen und Bedürfnisse des Kunden

Das nächste Projekt erforderte die Automatisierung der Flugkraftstoffversorgung des Typs JET-A1 für Tests am Motorenprüfstand. Bei diesem Vorgang musste die Entladung aus Tankwagen kontrolliert und in die Wege geleitet werden mithilfe einer Entladepumpe.
Die wichtigste Herausforderung in diesem Projekt bestand jedoch in den Arbeitsanforderungen bei der Versorgung der Flugzeugtriebwerke. Grundlegende Voraussetzung für den korrekten Betrieb des Prüfstands in 100 m Abstand und einem Höhenunterschied von 15 m erforderten eine Kraftstoffzulieferung zu einem konstanten Druck, Durchfluss und Temperatur. Ein Durchfluss von 3000 l/h bei konstantem Druck von 7 bar gleichgültig der Anzahl der in Betrieb befindlichen Triebwerke, wobei die Durchfluss- und Druckbedingungen jederzeit stabil zu halten sind.
Aufgrund der Brennstoffmerkmale sollte die Installation die Klassifikationskritierien als Zone 1 erfüllen, d.h. alle elektrischen Elemente sollten gemäß geltenden Vorschriften den Anforderungen für die Arbeit in Bereichen mit hoher Explosionsgefahr genügen. Zudem wurden aus Sicherheitsgründen alle 20 m im Rohrlauf Absperrventile installiert.

Um die Details, Elemente und Schemata der Installation zu kennen, geben Sie Ihre E-Mail-Adresse ein

Ich akzeptiere Bedingungen

SIMKA verwendet seine eigenen und dritten , um Ihre Browser-Erfahrung zu verbessern und Cookies zur ständigen analítica.Si Browsing wir verstehen, akzeptieren Sie unsere cookie-richtlinie